Wie viel Wahrheit darf es sein?

  • 13.12.2018

Der Käfig steht im Weg. Wer aus dem Gebäude der Theologischen Fakultät in Paderborn rüber zum Auditorium Maximum oder zur Bibliothek will, muss drum herumgehen. Der Käfig steht im Weg und da gehört er hin. Hinstellen lassen hat ihn dort Prof. Josef Meyer zu Schlochtern.

weiterlesen

Es ist ein Jude!

  • 05.12.2018

In Zeiten wie diesen, in denen der Antisemitismus in der Gesellschaft wieder zunimmt, sollte man an Folgendes erinnern: Was derzeit schon vielerorts so süßlich besungen wird und die Herzen rührt und was demnächst auch in der Kirche zu hören ist, die Weihnachtsgeschichte nach Lukas nämlich, ist kein westliches Weihnachtsmärchen nach Art der Brüder Grimm.

weiterlesen

Alles auf Anfang!

  • 29.11.2018

Wie fängt man an? Einen Artikel, ein Gespräch, eine Beziehung? Wie fängt man das an? Denn es gibt im Leben die Erfahrung, dass ein Anfang gut sein muss, dass er entscheidend ist für das weitere Fortkommen. Anfänge sollten also bewusst, am besten gut gestaltet sein.

weiterlesen

Verkehrszeichen 201

  • 23.11.2018

Weil vermutlich eher selten jemand in der Straßenverkehrsordnung liest, hier mal die Anlage 2 zu § 41 Absatz 1, es geht um das Verkehrszeichen 201:

weiterlesen

Heiliger Irrtum

  • 15.11.2018

Na, wenn das im Heiligenlexikon schon so losgeht: „Cäcilia ist eher eine Verwechselung als eine Heilige“, schreibt Theodor Schnitzler in seinem kleinen Büchlein „Die Heiligen im Jahr des Herrn“.

weiterlesen

Die andere Seite der Diva

  • 08.11.2018

Marilyn Monroe hat ein Gebetbuch hinterlassen, das mit Notizen gefüllt ist. Am kommenden Montag soll es versteigert werden. Das Startgebot liegt bei 4 600 US-Dollar.

weiterlesen

Brücken und Kaffeemaschinen

  • 17.10.2018

Manche Heilige würde man gern mal persönlich kennen, um zu wissen, warum sie eigentlich verehrt werden. Der heilige Severin zum Beispiel, er war im 4. Jahrhundert Bischof in Köln und ist bis heute dort sehr präsent.

weiterlesen