Näher am Heiligen Geist

  • 18.07.2018

Hardehausen. „Welches Werkzeug des Heiligen Geistes bist du?“, steht in großen Lettern auf einer Stellwand auf dem Hof des Jugendhauses Hardehausen. „Ich bin die Hand, die mit anpackt, um Gemeinschaft zu fördern und zu finden“, hat jemand auf einer Postkarte notiert.

weiterlesen

„Niemand kann seinen Weg allein gehen“

  • 11.07.2018

Paderborn. Zum Weltflüchtlingstag haben sich die Teilnehmer des Forums der Religionen auf dem Marienplatz in der Paderborner Innenstadt zum Gebet getroffen: einige Minuten des Innehaltens im Trubel der City. Die Probleme sind so nicht zu lösen. Ein starkes Zeichen ist das multireligiöse Gebet trotzdem.

weiterlesen

Beisetzung im Kreuzgang

  • 11.07.2018

Minden (jon). Es ist ein ehrwürdiges Ambiente, in dem ab sofort die Urnen Verstorbener beigesetzt werden können: Im Kreuzgang des fast 600 Jahre alten ehemaligen Klosters St. Mauritius in der oberen Altstadt von Minden hat die Dompropsteigemeinde Minden ein Kolumbarium feierlich eröffnet. In einem ersten Schritt stehen Fächer für die Beisetzung von zunächst 120 Urnen zur Verfügung.

weiterlesen

Ökumenisches Miteinander unumkehrbar

  • 11.07.2018

Arnsberg. Ein eindrucksvolles Zeugnis der Zusammenarbeit von Christen war der ökumenische Vespergottesdienst in der altehrwürdigen Propsteikirche in Arnsberg. Christen verschiedener Konfessionen waren am Sonntagnachmittag zusammengekommen, um gemeinsam zu beten und zu singen.

weiterlesen

Über das Fortgehen und das Ankommen

  • 05.07.2018

Witten (emp). Das „Refugees Journal“ schlägt die Brücke vom Nahen Osten nach Witten. Die zweite Ausgabe 2018 erscheint Ende Juli. „Unter anderem wird die Ausstellung zum Thema Flucht der Schwerter Künstlerin Monique Castagné in Herdecke ein Thema sein“, erläutert Kathrin Brommer, Koordinatorin der Caritas-Freiwilligenagentur FOKUS. Sie ist verantwortlich für das Magazin-­Projekt. Zum Redaktionsteam gehören der syrische Journalist Tarif Alkhayat und der iranische Fotograf Alireza Ahmadabady.

weiterlesen

Diakonische Ökumene in Bielefeld

  • 05.07.2018

Bielefeld. Der katholische Verein für Soziale Dienste in Bielefeld (SKM) hat seine schon Anfang des Jahres bezogenen Geschäftsräume im Weidenhof auf dem Gelände des Evangelischen Johannes­werkes im Rahmen einer ökumenischen Feier offiziell eröffnet. Im gleichen Haus ist bereits seit vielen Jahren die evangelische Diakonie für Bielefeld ansässig.

weiterlesen

Gemeinsame Anstrengungen nötig

  • 05.07.2018

Attendorn (jon). Flüchtlingen eine Perspektive bieten will das Unternehmen „KIRCHHOFF Automotive“ in Attendorn. Gleich drei Flüchtlinge haben dort eine kaufmännische oder gewerbliche Berufsausbildung aufgenommen. Diesem Leuchtturmprojekt stattete Domkapitular Dr. Thomas Witt, Flüchtlingsbeauftragter des Erzbistums Paderborn, einen Besuch ab.

weiterlesen

„Zeit zu handeln“

  • 05.07.2018

Hardehausen/Paderborn. „Lass’ uns was bewegen“: Mit den Worten des Songs der 72-Stunden-Aktion wurde die diesjährige Diözesanversammlung des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) eröffnet. Der BDKJ macht sich in Zukunft vermehrt für geschlechtersensible Sprache und die aktive Einbindung der Interessen von Jugendlichen in Kirche und Gesellschaft stark. Zudem wird die „Aktion Dreikönigssingen“ in Zukunft weiter vorangetragen. Dies waren Ergebnisse der Diözesanversammlung des BDKJ im Erzbistum Paderborn, die im Jugendhaus Hardehausen tagte.

weiterlesen

Bundesweit bedeutende Bank

  • 28.06.2018

Paderborn. Rund 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie geladene Gäste waren zur diesjährigen Mitglieder­versammlung der Bank für Kirche und Caritas eG (BKC) ins Paderborner Heinz Nixdorf MuseumsForum gekommen – „der wichtigsten Veranstaltung der Bank“, wie der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Georg Rüter betonte. Und die Eigentümer der Bank hörten viele gute Nachrichten.

weiterlesen